Glaubenskurse in der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

Bildmaske

Glaubenskurse helfen Fragen beantworten

"Glauben ist gar nicht so einfach. Nicht nur für die, die schon lange zu einer Kirche gehören und noch weniger für Menschen, die noch nie etwas mit ihr zu tun hatten. Wir alle stellen uns jedoch unbewusst oder bewusst Fragen rund ums Thema Glauben: Wer bin ich, wo komme ich her, was passiert mit mir nach dem Tod? Gibt es Gott, wenn ja, wo? Wie kann ich ihn fühlen, erleben? Glaubenskurse helfen, solche Fragen für sich zu beantworten. Kein Wunder, dass sie derzeit in den Kirchen Hochkonjunktur haben."

Dr. Irmgard Schwaetzer, Präses EKD-Synode und Mitglied Domkirchenkollegium Berlin

Bildmaske

Dass die Kirche "Kurse zum Glauben" anbietet, finde ich gut.

Als Christ fände ich es positiv, wenn sich hierdurch mehr Menschen mit dem christlichen Glauben beschäftigen würden.

Joey Kelly, Sänger und Extremsportler

Woran glauben Sie?

Die einen glauben an Gott, die anderen an die Wissenschaft, manche glauben an sich selbst und andere sagen, sie glauben an nichts mehr.
Und wie ist das bei Ihnen? Woran glauben Sie? Geht es Ihnen wie vielen, die christlich getauft sind, aber den Bezug zu Kirche und Glauben verloren haben? Gehören Sie zu denjenigen, die zwar regelmäßig in die Kirche gehen, aber trotzdem den Wunsch nach einer intensiveren Beschäftigung mit dem Glauben verspüren? Oder sind Sie vor Jahren aus der Kirche ausgetreten, möchten nun aber mit Ihrer gewonnenen Lebenserfahrung nochmals über die Bedeutung des Glaubens nachdenken?

Was sind Glaubenskurse?

Glaubenskurse beschäftigen sich mit Fragen des Lebens und Glaubens aus christlicher Perspektive. Sie sind zeitlich befristet und können auch ohne konkreten Wunsch nach Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche besucht werden. Es gibt eine Vielzahl an Konzepten und methodischen-didaktischen Zugängen. Meist werden nur geringe oder gar keine Kenntnisse vorausgesetzt.
Gerade im gemeinsamen Gespräch, wenn unterschiedliche Meinungen, Perspektiven und persönliche Erfahrungen aufeinandertreffen, werden Glaubenskurse zu einem besonderen Erlebnis.
Die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) hat sich mit dem Projekt "Erwachsen glauben" zum Ziel gesetzt, Glaubenskurse zu einem verlässlichen Regelangebot in den Gemeinden und Kirchenkreisen auszubauen. Bald auch in Ihrer Nähe!

Kurse in Ihrer Nähe finden

Finden Sie Kurse in Ihrer Nähe!

Erweiterte Suchfunktion

Hinweis

Diese Vorschaltseite wurde für das landeskirchliche Projekt "Erwachsen glauben" auf Grundlage geobasierter Daten entwickelt. Aus technischen Gründen kann dies an den geografischen Grenzen der EKBO zu Ungenauigkeiten führen.

Hier kommen Sie zur deutschlandweiten Plattform
www.kurse-zum-glauben.de

Hier finden Sie die Organisationsplattform für Gemeinden:
www.kurse-zum-glauben.org

Erfahrungen


"Als mich meine Freundin zum Glaubenskurs einlud, dachte ich: Warum nicht? Am ersten Abend bekam ich kalte Füße, mir wurde klar, wie wenig ich eigentlich über Bibel, Glauben und Religionen im Allgemeinen wusste. Aber die Angst war unbegründet. Ich habe viel Interessantes erfahren, auch über mich selbst. Das war gar nicht so einfach, aber lohnend. Der Glaube ist für mich seitdem wichtig geworden."

Beate Haring, 48 Jahre,
Königs Wusterhausen

 

"Als Kind habe ich oft gebetet und Gott nie in Frage gestellt. Mit den Jahren wurden die Gebete weniger und die Fragen mehr. [...] Der Kurs beantwortete viele Fragen und half mir zu verstehen, dass ich nicht alles wissen muss - die wichtigsten Dinge im Leben sind oft nur mit dem Herzen zu erkennen. Mir brachte es einen neuen Anfang: die Taufe. Ich habe wieder angefangen zu beten und weiß nun ganz sicher: Ich glaube an Gott."

Jens Drygalla, 30 Jahre,
Brück

 

"Unsere Enkelin hat sich in der Schule für Religion und nicht für Lebenskunde entschieden. Und nun fragt sie mich ständig: 'Omi, was ist der Geist?' oder 'Omi, was ist Gott?' Deshalb besuche ich einen Glaubenskurs. Er ist auch für mich selbst spannend, nicht nur wegen meiner Enkeltochter."

Bärbel Knaak, 68 Jahre,
Berlin

Projektbüro: Evangelisches Zentrum
Georgenkirchstr. 69-70     10249 Berlin     Fon (030) 24344-314     Impressum

Konzeption, Design und TYPO3-Programmierung: Gute Botschafter GmbH - www.gute-botschafter.de